LIQUIND 24/7 erhält EU-Förderung

Die Europäische Kommission hat sich für eine Förderung unseres Vorhabens in den Binnenhäfen von Duisburg und Mannheim entschieden. Im Rahmen des CEF-Programms (Connecting Europe Facility), das unter anderem den Aufbau eines pan-europäischen Versorgungsnetzes alternativer Treibstoffe vorsieht, fördert das ausführende Organ INEA (Innovation & Networks Executive Agency) LIQUIND 24/7 mit einer 50%igen Förderung der geplanten förderfähigen Investitionen für den Aufbau von small-scale LNG-Terminals. Die Behörde hat sich somit bewusst für den Alternativtreibstoff LNG und für die Unterstützung eines Newcomers wie LIQUIND 24/7 entschieden. Darauf sind wir sehr stolz und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen!

https://ec.europa.eu/inea/sites/inea/files/20160712_cef_tran_brochure_web.pdf

zurück

DATENSCHUTZ

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

NEWS

Philip Maximilian Braunschweig empfängt den CEF-Fördervertrag für 10 weitere LNG-Standorte von Henrik Hololei, Generaldirektor der EU-Kommission für Mobilität und Transport.

LIQUIND erschließt mit weiteren EU-Fördermitteln zehn neue LNG-Standorte

18.04.18 Hierzulande nimmt die Versorgung mit LNG für LKW und Binnenschiffe kräftig an Fahrt auf. Mit einer erneuten Zuteilung von Fördermitteln der EU-Kommission in Höhe von knapp 3,3 Mio. Euro startet LIQUIND mit dem Aufbau von zehn weiteren LNG-Standorten.

20.04.18 Als Junior-Sales-Manager zu LIQUIND: Jetzt bewerben und beim Pionier im Bereich Flüssigerdgas (LNG) durchstarten! Wir entwickeln ein europaweites Tankstellen- und Versorgungsnetz für diesen Alternativtreibstoff und wünschen uns in Berlin ab sofort eine/n Vertriebsmanager/in.

17.10.17 LIQUIND zu Gast bei Unilever: Im Rahmen eines Partnertreffens des EU-geförderten Connect2LNG-Projekts war LIQUIND zu Gast im Unilever-Werk in Mannheim. (Mehr)